Kokos Weizengras Cups / Coconut Wheatgrass Cups

0IMG_5015Ja die Kombi hört sich mal wieder sehr speziell an. Aber keine Angst, das Weizengras schmeckt man nicht raus :D Ein Traum aus Kokos und dem caramelligen Geschmack von Datteln !

Weizengras soll ja ein ziemlicher Alleskönner sein, reich an Chlorophyll, Vitamin C, E, B1, Calcium, Eisen und Magnesium. Das Weizengras ist außerdem frei von Gluten. 0Präsentation20 [Automatisch gespeichert]0IMG_500600Präsentation20 [Automatisch gespeichert]Und zur Abwechslung ist dieser Superfood mal nicht teuer, denn man kann sich ganz einfach in einem kleinen Topf seinen eigenen Weizen heranziehen. Nach 1-2 Wochen kann dann auch schon das erste mal geerntet werden. Nur, was macht man dann damit? Einmal besteht die Möglichkeit die Blätter zu trocknen und dann zu Pulver zu mahlen, diese Variante habe ich für mein Rezept genutzt. Man kann aus dem Weizengras aber auch Saft pressen und ihn dann als Weizengrasshot oder im Smoothie trinken.0IMG_5022 Also ich bin begeistert. Nicht nur, dass viele Vitamine und Mineralien im Weizengras stecken, sondern auch die schöne Grünfärbung gefällt mir. Habt ihr schon Erfahrungen mit Weizengras gesammelt?0IMG_499500IMG_5009

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s